Goli und ich lernen uns kennen

Man könnte auch sagen: Zwei wie Pech und Schwefel , Trennung unmöglich :kicher:

Ich rede von Goli und mir, denn seit 12 Jahren sind wir on Tour in der Forenwelt unterwegs:fahren:

Eigentlich sind wir schon fast wie ein altes Ehepaar und wenn wir Glück haben erleben wir noch unsre silberne Hochzeit :lachen:

Goli und ich lernten uns vor ca 12 jahren kennen. Ich war damals in einem Forum Mod und dort beschlossen wir dann eine Cafebar für Admins zu eröffnen, mit Hilfestellungen, Tips usw. Ich hatte zwar keine Ahnung davon, auch nicht was für ne Arbeit in einem Forum steckt aber hauptsache dabei sein und mitgemacht. :kicher:

Mein Part war unter anderem die rasende Feuerwehr mit Löschfunktion zu sein falls es mal hitzig wurde, außerdem brauchten die jemanden mit realistischem Denkvermögen ( in dem Alter war das noch möglich ) :kicher:

Aber ganz im Ernst, ihr glaubt nicht wie es zum damaligen Zeitpunkt in der Forenwelt zuging und viele litten echt unter Realitätsverlust, krass aber wahr. :scare:

Das Forum lief gut und irgendwann tauchte dann jemand namens Goliath auf und liebte damals schon Drachen :goli:

Zurückblickend stelle ich fest das sie sich von den meisten Usern unterschied, denn sie war neugierig, stellte viele Fragen, wollte also wirklich alles wissen und brachte sich komplett in das Forum mit ein. Dadurch hatte sie dann auch einen gewissen Status und wurde auch Mod, so wie in dem Schwesterforum auch. Heute sieht man ja wohin das geführt hat :lachen::bdh:

Irgendwann hatte sie sich soviel Wissen angeeignet das es für ein Forum reichte und sie kam mit ihrem "Style-Eckchen" um die Ecke, ihr erstes Forum.Ich glaube ich war so ziemlich das erste Mitglied bei ihr und daher bin ich hier im Forum auch das Urgestein, ein festes gruftiges Inventarstück :kicher:

Naja, auf jeden Fall rief ich sie dann mal irgendwann mal ganz spontan an, denn ich wollte ja wissen mit wem ich da so fleissig kommunizierte und auch mal ne Stimme dazu hören. Daraus entwickelten sich dann Telefonate die länger als 2 Std dauerten . Es kam vor das wir abends um 23 Uhr anfingen und um zwei oder drei Uhr morgens aufhörten . Im Volksmund sagt man glaube ich Quasselstrippen dazu, im wahrsten Sinne des Wortes :telefon::jawohl:

Goli ist ja ein sehr spontaner Mensch und bei einem unsrer Endlosgesprächen fragte sie mich was ich mal von einem Treffen halten würde und ob ich nicht Lust hätte zu ihr zu kommen. Sie ist sehr spontan, entscheidet oft aus dem Bauch heraus und hat die Fähigkeit andre mit ihrer Begeisterung anzustecken. Also machten wir Nägel mit Köpfen und schwups saß ich im Zug nach Essen. Wir waren beide nervös und aufgeregt, denn im Gegensatz zum Forum oder Telefon ist so ein Treffen realistisch und wir wußten ja nicht was uns erwartet , ob die Chemie stimmt und immerhin mussten wir uns ja eine Nacht lang ertragen :schnarch::denk: Entsprechen erwartungsvoll stand ich dann am Bahnhof und hielt Ausschau nach einem roten :fahren:

Sie kam, stieg aus und es war als würden wir uns schon ewig kennen und haben uns haben uns ein paar Tage vorher erst gesehen :019::umarmung:Es war ein tolles Wochenende, der Gesprächsstoff ging nicht aus und das einzige was zwischen uns stand war ne Flasche Sekt und vor lauter quatschen haben wir sogar vergessen :knips: zu machen :021:

Es war wirklich ein Erlebnis und sie ist ein unheimlich herzlicher Mensch, so wie sie sich hier im Forum gibt so ist sie auch im realen Leben, gelebte Empathie würde ich mal jetzt so behaupten :rofl:

Ich habe es jedenfalls nicht bereut das ich mich darauf eingelassen habe und wir ihr seht besteht auch nach 12 Jahren noch ein sehr intensiver Kontakt.

gw_member_daggi.pnggw_team_wolfS.png


Stolpern ist auch eine Art der Fortbewegung